Die Spaziergängerin Von Sans-Souci. Palermo (Italy)

Die Handlung

Paris, zu Beginn der achtziger Jahre: Max Baumstein, erfolgreicher Geschäftsmann und engagierter Menschenrechtler, erschießt den Botschafter von Paraguay und stellt sich unverzüglich der Polizei. Als er wegen Mordes vor Gericht steht, erzählt er von den Hintergründen seiner Tat, die ihre Wurzeln in dem NS-Terror hat, unter dem Max schon als Kind zu leiden hatte.

Romy Schneider



Kurz nach der Erscheinung ihres letzten Films “Die Spaziergängerin von Sans-Souci” starb Romy Schneider 1982 mit nur 44 Jahren. In ihrer Rolle der Elsa Wiener hatte Schneider ein persönliches Anliegen, weshalb sie die Rolle dem Vater ihres Sohnes und ihrem Sohn, der ein Jahr zuvor bei einem tragischen Unfall ums Leben kam, widmete. Ihr Ex-Mann nahm sich 1979 das Leben. Man sagt, dass die tragische Todesursache der Romy Schneider ihr gebrochenes Herz war.

Cast

Regie: Jacques Rouffio
Mit Romy Schneider, Michel Piccoli, Gérard Klein
Frankreich / BR Deutschland 1982
110 Minuten
Französische Originalversion mit italienischen Untertiteln

INFO



Eintritt frei nur mit Voranmeldung

Dienstag, 29. Juni 2021, 21 Uhr

PALERMO | INSTITUT FRANÇAIS

Cantieri culturali alla Zisa
Via Paolo Gili, 4
90138 Palermo

 +39 091 212389
info-palermo@goethe.de

FONTE e INFO: www.goethe.de

Gli ultimi articoli

Similar articles

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Subscribe to our newsletter

Instagram